Montag, 7. Juli 2014

/REZENSION/ NIGHT SCHOOL [UM DER HOFFNUNG WILLEN] – C.J. DAUGHERTY











Erschienen: 15. Mai 2014
Seitenanzahl:414
Gebunden:18,95 €
E Book: 9,99 €
Verlag: Oetinger

 
Ein Mysteriöses Internat
Rätselhafte Vorfälle
Undurchschaubare Gestalten
… und
Ein Skrupelloser Feind

Willkommen auf Cimmeria!

Auf Cimmeria herrscht der Ausnahmezustand! Hilflos müssen Allie und ihre Freunde mit ansehen, wie die Machtkämpfe die Internatsschüler zermürben und Nathaniels Einfluss immer stärker wird. Halt gibt Alli in dieser Zeit vor allem Sylvain, der seine Gefühle ihr gegenüber nicht länger vergeben kann. Nur was empfindet Allie wirklich! Bevor sie sich jedoch darüber klar werden kann, holt Nathaniel bereits zum ersten vernichtenden Schlag aus. Und Allie wird bewusst: Wenn Nathaniel nicht bekommt, was er will, ist niemand in ihrer Umgebung mehr sicher…

 
Ich hatte mich ja eigentlich auf den vierten Band gefreut, doch ich muss sagen, ich wurde enttäuscht.

Im Gegensatz zu den vorherigen drei Bänden, wird man dieses Mal nicht sofort mitten in die Handlung geschmissen, sondern diesmal fängt es langsamer an. Was jetzt nicht wirklich schlimm ist.
Doch leider muss ich sagen, die Handlung wird immer unrealistischer. Mittlerweile kann man nicht mehr glauben, dass es sowas geben könnte. Das Buch hat einfach an Glaubwürdigkeit verloren.
Spannung ist schon vorhanden, doch zieht sich das alles dann doch ewig hin, und passieren tut eigentlich nicht wirklich was. Auch wenn es die eine oder andere Überraschung gibt.
Doch auch dieses ewige hin und her, dass Alli sich nicht zwischen Sylvain und Carter entscheiden kann, geht einem irgendwann mal auf die Nerven. Ich hoff, dass das jetzt ein Ende hat. Auch wenn am Ende dann doch nochmal unbedingt etwas geschehen musste, was das Ganze dann doch noch hinauszögert.
Was mich dann auch noch echt verwirrt hat, war der Einband. Denn auf jedem anderem Buch, stand der komplette Titel. Doch jetzt, fehlt auf dem Schutzumschlag, das „Um Hoffnung willen“. Auf dem Buch steht es. Das hat mich mal einfach Mega verwirrt.
An für sich ist es kein schlechtes Buch. Doch waren die vorherigen drei echt besser. Was mal wieder beweist, dass man es bei einer Trilogie lassen sollte. Weswegen ich auch inständig hoff, dass Band Nummer fünf besser und vor allem das letzte sein wird. 
 
Schreibstiel: ♥ ♥ ♥ ♥ (5/5)
Charaktere: ♥ ♥ ♥ ♥ (4/5)
Spannung: ♥ ♥ ♥ (3/5)
Emotionale Tiefe: ♥ ♥ ♥ (3/5)
Humor: ♥ ♥ ♥ (3/5)
Originalität: ♥ ♥ ♥ (3/5)




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen