Donnerstag, 25. September 2014

/REZENSION/ DER GESANG DER WELLEN NACH DEM STURM – KIRSTY WARK











Erscheinungsdatum: 2. Mai 2014
Seitenanzahl: 440
Taschenbuch: 9,99 €
E Book: 9,99 €
Verlag Droemer/Knaur


Auf der kleinen sturmumtosten Insel Arran, im Westen Schottlands, lebt Elizabeth Pringle. Die alte Dame weiß, dass sie nicht mehr lange zu leben hat und es an der Zeit ist, endlich mit der Vergangenheit abzuschließen und sich von der Seele zu schreiben, woran sie seit Jahrzehnten so schwer zu tragen hat.

Kurze Zeit später erlebt Martha die Überraschung ihres Lebens: Eine Unbekannte namens Elizabeth Pringle hat ihrer kranken Mutter ein Haus auf Arran vermacht.

Ich muss ja zugeben, ich hätte das Buch nie gelesen, hätte mir es der Droemer/Knaur nicht als Leseexemplar zur Verfügung gestellt. Und ich bin sehr froh, dass ich des gelesen habe.
Die Geschichte mag jetzt vielleicht nicht die Aktion reichste und Spannendste sein, die es gibt, doch dafür ist sie so gefühlvoll und emotional wie die wenigsten Bücher.
Der Schreibstiel ist sehr gut. Es wird zwar alles sehr gut und genau beschrieben, so dass man sich die Landschaft, Menschen vorstellen kann. Doch ist es mir sehr schwer gefallen, mir die gesamte Insel vorzustellen. Ich wusste nicht, wo was liegt. Und hatte auch Probleme zu verstehen welcher Ort denn jetzt wo liegt. Die Landkarte von Arran vorne im Buch hat da leider auch nur sehr wenig geholfen, weil sie einfach nicht detailliert genug war.
Ich muss sagen, die Charaktere waren gut aber nicht ganz so gut durchdacht wie in manch einem anderen Buch. Doch muss ich sagen, ich hab Martha sehr schnell lieb gewonnen. Auch Elizabeth ist wunderbar. Auch wenn man sie nur durch ihre Erzählung kennen lernt.
Wie gesagt, es ist jetzt nicht das spannendste Buch, was ich je gelesen hab, doch gibt es trotzdem Dinge, die einen wirklich überraschen. Gerade das Ende ist wirklich überraschend. Leider sind aber auch viele Dinge sehr vorhersehbar. Weil sie einfach so 0/08/15 sind.
Doch was man wirklich hervorheben kann, ist die Tiefe, die das Buch hat. Es regt einen wirklich zum Nachdenken an.

Schreibstiel: ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ (5/5)
Charaktere: ♥ ♥ ♥ ♥ (4/5)
Spannung: ♥ ♥ ♥ ♥ (4/5)
Emotionale Tiefe: ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ (5/5)
Humor: ♥ ♥ ♥ (3/5)
Originalität: ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ (5/5)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen